Stroh zu Gold – wir spielen Messe, das war unser Motto für den Messestand der Zeichenakademie im Jahr 2009.
Für dessen Gestaltung war diesmal unsere Gruppe, das 4. Semester der Klasse Härtel/Croonen zuständig.
Nach Ideensuche und Diskussion verschiedener Konzepte entschieden wir uns für die bewusste Improvisation. Eigentlich haben wir dabei unseren Schulumbau thematisiert. Dass wir dabei die Chance für eine originelle Gestaltung des Standes nicht verschenkt haben, wurde uns oft begeistert und interessiert mitgeteilt. Insgesamt war unser Messeauftritt für uns eine schöne Abwechslung und gute Erfahrung - allerdings auch mit einiger Anstrengung verbunden. Wir finden aber, die hat sich gelohnt. Unsere Bilder und Kommentare erzählen etwas davon.

Besucherin: Entschuldigung, wo bekommt man denn die schönen Kästen her?
Stine: Die schmeißt unsere Schule gerade weg.
Franzi: Schichten wie die Weltmeister, aber für schöne Geschichten.
René: Sind wir schon fertig mit dem Auf- bzw…. oder wie?
Katharina: …viele begeisterte Besucher…
Elisabeth: Aber mit den Schuhen willst Du nicht auf die Messe, oder… ? War nicht die ganze Woche strahlender Sonnenschein?
Jasmin: Wenn´s am schönsten ist, ist alles wieder vorbei. Hat jemand das Licht ausgemacht?
Manuel: Im Hochstapeln war ich schon immer gut!
Cynthia: Der Schmuck glänzte und die Augen der Besucher strahlten auch.
Melanie: Ich glaube, an diesem Wochenende war sehr schönes Wetter.
Hans: Ja, die ganze Woche war anstrengend und dazu Bullenhitze bis auf einen halben Tag Regen. Aber es war gut mit euch und hat auch Spaß gemacht.