secrets...

Abschlussarbeiten der Berufsfachschule 2010


Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Stefanie Billaudelle

Chris Dirker

Esser Eric

W. Felgentreff

Olessia Freitag

Johanna Galefske

Pia Glaser

Stefan Gross

Han Seung-Wook

Juana Hoopmann-Janßen

Björn-Alexander Härtel

Katja Koeditz

Katja Koeditz

Anke Köllges

Anna Moebius

Pavlo Pipikov

Frauke Sauthoff

Patricia Weber

Lisa Zeuner


Schmuckstücke, die Geheimnisse beinhalten?

Das Schmuckstück als geliebtes Objekt – es erinnert an den Freund, der es uns geschenkt hat, erinnert an besondere Situationen und Ereignisse, an Orte oder Zäsuren in unserer eigenen Lebensgeschichte.

Das Schmuckstück – es wurde geschenkt, oder vererbt. Es ist Symbol für geliebte Personen und persönliche Beziehungen.

Das Schmuckstück – Spur und Erinnerung von gelebter Zeit...

Mein Schmuckstück erzählt eine Geschichte - nicht jeder kennt die Geschichte, die hinter diesem Objekt steht, nur der Eingeweihte vermag die Bedeutung zu entziffern.

Es ist mein wertvoller persönlicher Schatz, ein geliebtes Kleinod und Erinnerungsträger.

Dein Schmuckstück ist ein Zeichen der Verbundenheit.

Der Ring, der an eine Zusage erinnert, der Symbolträger wird und Bedeutungen beinhaltet.

Gleichermaßen eine Geheimbotschaft, die Symbolik jedoch eröffnet sich nur dem Eingeweihten...

Das Schmuckstück wird zum Bedeutungsträger, zum magischen Objekt, zum Fetisch der Naturvölker, zum meinem Talismann...

Mein Schmuckstück erzählt von unseren Geheimnissen, du und ich verstehen die Geheimsprache, es ist intim und nur für uns....


Geheimnisse in verpackten Vitrinen – was sich wohl in ihnen verbirgt? Secret...Geheim...

Wir versuchen, durch die Vitrinen Dinge zu erhaschen, was verbirgt sich hinter dem unscharfen Abbild? Wir versuchen zu erahnen, zu entschlüsseln... - was liegt im Verborgenen?

Die Ausstellung „secrets“ zeigt Abschlussarbeiten der Berufsfachschule der Staatlichen Zeichenakademie Hanau.

Die Studenten aus den Bereichen Goldschmieden, Silberschmieden, Metallbilden, Gravieren und Fassen zeigen ein wirklich spannendes Spektrum ganz unterschiedlicher Herangehensweisen zum diesjährigen Prüfungsthema.

So sehen wir Ausschnitte aus Tagebüchern, versuchen zu erahnen, was sich wohl auf unscharfen Fotos befindet? Wir bekommen Einblicke in die Szenerien aus „Alice im Wunderland“ , und werden an geheime Orte entführt. Wir erforschen Labyrinthe und machen uns auf die Reise in die Welt der Geheimnisse...

Die Ausstellung in der Staatlichen Zeichenakademie Hanau wird am Donnerstag, den 14.01.10 um 14:00 Uhr eröffnet und ist montags bis freitags von 8:00 – 16:00 Uhr zu besichtigen (bis zum 29.01.10).