Präsentation der Modelle in der Kirche in Benkhausen

Christian Armbrecht, Modelle aus Karton, Gips, Holz

Joscha Geisler, Modelle aus Karton

Sabrina Ackermann, Modelle aus kaschiertem Karton

Sabrina Ackermann, Altargerät, 925/000 Silber


Neues Abendmahlsgerät

Das Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck initiierte für die Kirchengemeinde Benkhausen den Wettbewerb mit dem Titel „Kirche und Kunst“, um ein neues Abendmahlsgerät gestalten zu lassen. Dies umfasste einen Kelch, eine Kanne und eine Brotschale.

Die Silberschmiede des sechsten Semesters der Staatlichen Zeichenakademie, Sabrina Ackermann, Christian Armbrecht und Joscha Geisler wurden  zum Wettbewerb eingeladen. Sie erarbeiteten, von ihren Lehrern Andreas Decker und Bruno Sievering-Tornow betreut, je einen Entwurf. Diese wurden als Modelle so originalgetreu wie möglich gefertigt und der Jury präsentiert.

Der Entwurf von Sabrina Ackermann wurde von der Jury prämiert und von der Klasse in gemeinschaftlicher Arbeit als Semesterprojekt umgesetzt. Das neue Abendmahlsgerät wurde in einer Feierstunde an die Vertreter der Gemeinde überreicht.