Abschlussarbeiten der Berufsfachschule 2017


Annika Abel , Kette + Anhänger, Silber, Edelstahl

Jil Angélique Bartels

Sarah Bayha „ Der Geograph in mir“, Kette + Anhänger, Material: Silber, Kugellager

Marlen Beckmann „Akzente“, Material:Gold, Silber, Brillanten, Edelsteine

Gloria Besker „die Geister in mir“, Anhänger + Broschen + Ohrschmuck, Silber, Gold, Messing, Kupfer, Citrin

Lea Bubenheim „Angst in mir!“, Armband, Silber, Edelstahl

Verena Buri, Kette, Silber, Edelstahl

Yu-Chun Chang, Kanne, Silber

Barbara Droste „Die Ecken & Kanten in mir“, Kette + Anhänger, Silber, Weißgold

Lara Melina Elter „Die Natur in mir“, Kette + Anhänger, Material: Silber, Rinde

Nils Engel „Die Leidenschaft für Geometrie und Architektur in mir“, Anhänger, Pd-Weißgold, Silber, Edelstahl

Johanna Engelmann „Little Barrier Reef“, Haarschmuck, Silber

Kristina Fella „die Balance in mir“, Halsschmuck, Silber, Golddraht

Julia Fleckenstein, Behältnis, Silber

Michaela Liane Frey „der Freiheitsdrang in mir“, Halsschmuck, Silber, Stahlseil

Lorena Gerlach

Sarah Graupe, Armband, Silber

Linda Heinl „das Tier in mir“, Material: Silber, Email

Anna Katharina Hellmann „Die 7 Todsünden in mir“, Halsschmuck, Pd-Weißgold, Silber vergoldet

Kathrin Henrich „Der Sammler in mir“, Armband, Silber

Leonardo Hentschel, Kette, Silber

Katharina Ilkenhans

Naira Kemetzhofer „Maritim“, Schachspiel, Kunststoff, Holz, Aluminium

Jungwon Koo „Die Sehnsucht in mir“, Kette mit Anhänger und Wechselelementen, Silber, Emaille

Lena Yasemine Lack

Carola Lehmann „Ecken und Kanten in mir“, Kette, Silber, Golddraht

Miriam Lerche „Das Verdrehte in mir“, Kette, Roségold, Silber, Edelstahl

Juliette Marquardt „Der Fotograf in mir“, Halsschmuck, Silber

Alexander Marut „…in mir! Und entstellt die liebliche Natur mit Wut“, Collier, Silber, Neusilber

Vanessa Merz „Der Kreislauf in mir“, Kette, Silber, Gelbgold

Melanie Militsch, Schalen, Silber

Jakoba Moeser

Gloria Müller

Natascha Müller „Versteckt in mir“, Armreif, Silber, Neusilber

Michelle Muser „Die Freiheit in mir“, Collier, Silber, Gelbgold, Weißgold

Joline Niemann

Pia Noll „Der Naturliebhaber in mir“, Halsschmuck, Material: Silber

Jakob Pergande „Akzente“, Gold, Silber, Brillanten, Edelsteine, Papier

Katharina Planchart

Sherina Reinheimer

Hanno Rhösen „Der Forscher in mir“, Brosche, Material: Silber, Stahl

Sylvan Roes, Artmband, Silber

Jane Rüdiger, …in mir! Kette + Anhänger Silber, Edelstahl

Dorothee Schenk „Die Wanderlust in mir“, Broschen, Silber, Edelstahl, Bronzeguss, Acrylglas, Beton

Nadia Scheuren

Stefanie Schmidt „Der Zwilling in mir“, Halsschmuck mit Wechselelementen, Rotgold, Silber, Neusilber, Stahlseil

Marc-André Schmitt „Akzente“,Silber, Alpaka, Synthesen

Tabitha Schnadenberger „Das Fremde in mir“, Kette + Anhänger, Silber, Edelsahl

Svenja Schwerd, „Schutz und Geborgenheit in mir“, Kette, Silber, Gelbgold, Weißgold

Sarah Seibold, „Das Unerforschte in mir“, Kette + Anhänger, Silber, Neusilber, Edelstahl

Daphne Spiegel, Schale, Silber

Daniel Stein „Das Gold in mir. (finden)“, Kette + Anhänger

Anna-Lena Stock ”Oversea Tabacco”, Dose, Silber, Holz

Steffen Topitsch

Marie-Josephine Urban „Fraktale in mir“, Silber

Riccardo Veggiato

von Coellen, Moritz „Geometrie-Harmonie-Konstruktion in mir“, Kette, Silber, Stahl

Wark, Kristina „der Sommer in mir“, Halsschmuck + Brosche, Material: Messing, Kupfer, Silber, Lack

Warnke, Franziska „Der Widerspruch in mir“, Halsschmuck, Silber

Wirth, Nathalie Alexandra „Ich in mir“, Broschen, Gelbgold, Silber, Edelstahl

Worch, Mona Eva „Heimat in mir“, Halsschmuck + Brosche, Silber, Messing, Kupfer, Stahlseil

Wurlitzer, Josefa „Der Musikerin mir“, Halsschmuck, Gold, Elfenbein, Ebenholz

Leonie Zebe

Christopher Zierold

Zimmermann,Daniela „Akzente“, Material: Gold, Silber, Synthesen


 

Die diesjährigen Absolventen/innen der Berufsfachschule zeigen seit dem 12. Januar ihre Abschlussarbeiten im Rahmen einer Ausstellung in der Zeichenakademie. Die insgesamt 64 Prüflinge präsentieren Schmuckstücke, Objekte und Geräte. Nachfolgend eine Zusammenstellung der Prüfungsthemen der unterschiedlichen Ausbildungsberufe.

„... in mir!“  So lautetet das diesjährige Thema der Goldschmiedeklassen. Jeder Prüfling musste sich damit auseinandersetzen, wofür die drei Punkte ... in „mir“ stehen. Was beschäftigt mich? Was ist mir wichtig? Was will ich preisgeben?
Mit diesem sehr persönlichen Thema setzten sich dieses Jahr 40 angehende Goldschmiede/innen intensiv bei dem Entwurf Ihrer Abschlussarbeit auseinander.
Ziel der gestalterischen Auseinandersetzung war es Form, Material und Funktion sinnvoll und ästhetisch ansprechend miteinander zu vereinen.
Das Spektrum der Arbeiten ist vielfältig und spiegelt das „Innerste“ – die eigene Gedanken- und Gefühlswelt - eines jeden Absolventen wieder.
Ein kleiner Auszug der Themen bezeugt das: Ich - , die Sehnsucht nach Freiheit -, der Widerspruch -, der Zwiespalt -, der Fotograf -,der Reisende -, der Naturliebhaber -, das Verdrehte - ... in mir!
Neben den klassischen Goldschmiedematerialien, wie Gold und Silber, wurden u.a. auch Elfenbein, Ebenholz, Birkenrinde und Fahrradspeichenperlen verwendet.
Unedle Metalle, wie Kupfer und Messing, werden durch die Kombination mit feinen Edelsteinen aufgewertet und machen den besonderen Reiz einer Arbeit aus.

Mit dem Prüfungs- und Gestaltungsthema „Maritim" fertigten 3 Graveurinnen ihre Abschlussstücke.
Ein komplettes Schachspiel in Frästechnik aus Aluminium und Plexiglas sowie einen Zierkamm und eine Tabakdose, beide aus Silber und gestochen in klassischer Handgravur.

Das Abschlussthema der Fasser lautete dieses Jahr „Akzente".
In guter Zusammenarbeit mit Gestaltungsdozent Hans Härtel wurden die Entwürfe umgesetzt.
Erfolgreich wurden die für die Prüfung geforderten „Fass - Techniken" in den Träger-Schmuck, eingearbeitet.

Für die Silberschmiede war die Prüfung der Abschluss einer sehr erfolgreichen Ausbildung. Nach Gewinn eines Sakralwettbewerbs und Ausführung des prämierten Entwurfes in Teamarbeit  im vorangegangenen Semester gingen die Absolventen hochmotiviert in das 7.Semester.
Als Abschlussthema wurde ihnen „Gefäß für...“ gestellt. Sie entwickelten silberne Gefäße, die den funktionalen, materiellen und formalen Aspekt konsequent bezogen auf das Thema in sich vereinen. Julia Fleckensteins edles Behältnis inszeniert Aufbewahren und Darreichen von Kaffebohnen. Melanie Militsch lädt mit ihrem dreiteiligem Schalenensemble zum Genuß von Fingerfood ein. In einer großen Schale offeriert Daphne Spiegel köstliches Obst und Yu-chun Chang zelebriert in seiner haptischen Silberkanne das kostbare Gut Wasser.
Es sind  Objekte des „Alltags", die zu mehr Sinnlichkeit und bewusstem Wahrnehmen aufrufen und den Tisch jenseits aller Hektik zu einem Ort der Handlung werden lassen.

Für die 14 Absolventen/innen der Metallbildnerklasse im Rahmen des Dualen Studiengangs Produktgestaltung/Designmanagement  galt es nutzbare Produkte zum Thema „Mitgefangen - Mitgehangen“ zu gestalten.
Entworfen werden sollte ein Produkt, das als Bereicherung des persönlichen Lebensumfeldes gesehen werden kann und als praktische Unterstützung sowie schmückendes Accessoire sinnbringend und hilfreich einzusetzen ist.
Voraussetzung dafür war die Einbeziehung von Lebens- und Nutzungsgewohnheiten entsprechender Zielgruppen. Der Gedanke der seriellen Machbarkeit war eines der wesentlichen Kriterien und Argumente bei Entwurf und Umsetzung.

Die betreuenden Lehrkräfte/Dozenten des diesjährigen Prüfungsjahrgangs waren...

 

Goldschmiede:
Hans Härtel, Kristina Balzer
Markus Mertiny, Viveka Valentin
Beate Klockmann, Achim Katzmann

Im Dualen Studiengang Designmanagement mit der Brüder Grimm Berufsakademie Goldschmiede BFS/BA:
Antje Bott, Kristina Balzer

Edelsteinfasser:
Michael Dreher, Hans Härtel

Graveure:
Michael Otto, Beate Klockmann

Silberschmiede:
Andreas Decker, Bruno Sievering- Tornow

Im Dualen Studiengang Designmanagement mit der Brüder Grimm Berufsakademie Metallbildner BFS/BA:
Claudia von Hansemann, Wolfgang Krauss-Schleissner, Esra Klein